Delegiertenversammlung am 15. März 2019 in Kröv.

Die Delegiertenversammlung fand turnusgemäß in diesem Jahr im Schützenhaus der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kröv statt.
Nach der Begrüßung der Vereinsvertreter und des Sportkreisvorsitzenden Günther Wagner ging der Vorsitzende zur Tagesordnung über, die neben der Totenehrung, den Grußworten, den Anträgen auch die Berichte der einzelnen Kreisvorstandsmitglieder umfasste.

Es  folgte der Bericht der Kassenprüfer Reinhold Görg und Arno Sauer. Er wurde von Arno Sauer vorgetragen.
Nach der Aussprache über die Berichte standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Karl Heinz Bechtel, der nach 20 Jahren Kreisvorsitz, sich nicht mehr zur Wahl stellen würde, dankte seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit mit Auszeichnungen des Rheinischen Schützenbundes in Form von Verdienstnadeln und der Medaille für Förderung und Verdienste. Anschließend dankte er den Referenten für ihre Jahre lange Mithilfe bei den Kreis-Meisterschaften. Jeder erhielt einen Einkaufsgutschein und eine Flasche Moselwein.
Danach resümierte er in kurzen Worten seine Amtsführung während der letzten 20 Jahre.
Unserer Kassiererin wurde eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt und anschließend, wurde der Vorstand nach Antrag
einstimmig entlastet.
Der zweite Vorsitzende Oswald Traut übernahm die Leitung der Versammlung und überreichte Karl Heinz Bechtel eine Plakett eund würdigte seine Arbeit in einem kurzen Rückblick.
Anschließend stellte er an die Versammlung den Antrag, Karl Heinz Bechtel für seine Verdienste zum Ehren-Vorsitzenden zu wählen
 Diesem Antrag wurde einstimmig entsprochen.
Der Sportkreisvorsitzende Günther Wagner ehrte Karl Heinz Bechtel im Namen des Sportbundes Rheinland mit der Ehren-Urkunde
in Silber für sein Engagement für den Schießsport.

Dieses Jahr standen Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Als neuer Kreisvorsitzender wurde Marco Marczynski einstimmig gewählt. Ebenso die neue Kassiererin Kathrin Brand.
Alle anderen Vorstandsmitglieder, die zur Wahl standen, wurden wieder gewählt.

Der Gastgeber hatte für die Teilnehmer einen kleinen Imbiss vorbereitet, dafür herzlichen Dank.

Der Vorsitzende bedankte sich zum Ende der Versammlung bei den Teilnehmern, dem Gastgeber, den Helfern und den Vorstandsmitgliedern und schloß  um 21.30 Uhr die Kreis-Delegiertenversammlung.

Impressionen

Bild5
Bild2
Bild1
Bild3
Bild4
Bild6
Bild7
Bild8